• Home
  • Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und VWir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website www.altenbach.de („Website“), unserer Facebook-Fanpage oder unserem Instagram-Account sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Anlässlich Ihres Besuches unserer Website sowie bei Ihren Besuchen unserer Facebook-Fanpage und unserem Instagram-Account verarbeiten wir auch personenbezogene Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DSGVO („Daten“) von Ihnen. Uns ist die Bedeutung der uns anvertrauten Daten bewusst. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir stellen wir Ihnen in dieser Datenschutzerklärung ihre gesetzlichen Pflichtinformationen nach Art. 13 und 14 DSGVO sowie Art. 26 Abs. 2 S. 2 DSGVO zur Verfügung.

1. Verantwortlicher und sein Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit dieser Website, unserer Facebook-Fanpage und unserem Instagram-Account ist die:

Albert Altenbach Bauunternehmung GmbH und Cie, Hans-Bunte-Straße 5/1, 69123 Heidelberg, Tel: 06221/77401, info@altenbach.de („ALTENBACH“, „Verantwortlicher“, „wir“, „uns“, „unser“, „…“)

Den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen erreichen Sie wie folgt:

RA Albert Noll, Melchers Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, Solmsstrasse 71, 60486 Frankfurt am Main, Tel.: +49 69 653 000 663; E-Mail: dsb@melchers-law.com

2. Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage, Speicherdauer, Empfänger sowie Drittlandtransfer

Je nach Verarbeitungszweck kann die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer anderen Rechtsgrundlage erfolgen. Bei Betrieb unserer Website unterstützen uns zum Teil Auftragsverarbeiter, die Ihre Daten in unserem Auftrag und auf unsere Weisung hin verarbeiten und somit Empfänger Ihrer Daten sind („Dienstleister“). Außerdem können Ihre Daten auch anderen Unternehmen offengelegt werden.

Im Folgenden benennen wir die unterschiedlichen Zwecke, zu denen Ihre Daten auf unserer Website verarbeitet werden können, unter Angabe der einschlägigen Rechtsgrundlage sowie eine Angabe zur Speicherdauer. Außerdem teilen wir Ihnen mit, ob es sich bei diesem Unternehmen um einen Dienstleister handelt und ob ein Transfer Ihrer Daten außerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) stattfindet.

a. Aufruf unserer Website und Server-Logfile

Zur Darstellung unserer Website auf Ihrem Endgerät ist es technisch erforderlich, dass unser Webserver, auf dem unsere Website gehostet ist, Daten von Ihnen verarbeitet. Hierzu verarbeiten wir Ihre IP-Adresse zusammen mit Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name und URL der abgerufenen Datei, Referrer-URL (Website, von der aus der Zugriff erfolgt), die übertragene Datenmenge und Ladezeit in einem Server-Logfile.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Abrufbarkeit und korrekten Darstellung unserer Website erforderlich. Die darüberhinausgehende Speicherung Ihrer Daten in einem Server-Logfile dient der Wahrung unserer berechtigten Interessen, unsere Website sicher und fehlerfrei betreiben und Störungen und Fehler erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können.

Ihre Daten in unserem Server-Logfile werden 2 Monate nach Besuch unserer Website automatisch gelöscht.

Für den Betrieb unserer Website setzen wir einen Dienstleister ein. Dieser hat seinen Sitz innerhalb der EU / des EWR.

b. Kontaktaufnahme

Auf unserer Website geben wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns in Kontakt zu treten.

Nehmen Sie mit uns Kontakt (z.B. per E-Mail oder per Post) auf, verarbeiten wir die von Ihnen mitgeteilten oder übersendeten Daten, diese können je nach Kommunikationskanal variieren. Wir erfassen jedoch regelmäßig Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse.

Sofern Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrags gerichtet ist oder im Zusammenhang mit einem Vertrag steht, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Sollte Ihre Kontaktaufnahme genereller Art sein, verarbeiten wir Ihre Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO aufgrund unserer berechtigten Interessen, Ihre Anfrage zu unserem Unternehmen und/oder zu unseren Angeboten individuell und bestmöglich zu beantworten.

Wir löschen Ihre Daten, wenn diese im Zusammenhang mit einer vertraglichen Beziehung stehen, ggf. erst nach Ablauf handels- oder abgaberechtlicher Aufbewahrungspflichten, die bis zu 6 Jahre betragen können ab Ablauf des Jahres, in welchem Sie Kontakt zu uns aufgenommen haben. Alle anderen Daten löschen wir, wenn Ihre Anfrage endgültig geklärt ist und wir keiner gesetzlichen Verpflichtung zur Aufbewahrung der entsprechenden Daten unterliegen.

c. Facebook-Fanpage

Wir unterhalten eine sog. Fanpage auf www.facebook.com.

Bei Besuch unserer Fanpage werden unterschiedliche Daten erhoben und verarbeitet. Für einen Teil der auf www.facebook.com stattfindenden Verarbeitungen Ihrer Daten sind wir mit der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Meta Platforms Ireland“) datenschutzrechtlich gemeinsam verantwortlich, für andere Datenverarbeitungen sind allein wir oder ist allein Meta Platforms Ireland verantwortlich.

Treten Sie mit uns auf Facebook in Kontakt, verarbeiten wir Ihren Namen sowie weitere Informationen, die uns direkt oder über die Kommentar-Funktion mitteilen. Allein verantwortlich für diese Verarbeitung Ihrer Daten sind wir. Die Verarbeitung dieser Daten, die Sie uns mitteilen, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und verfolgt unsere berechtigten Interessen an einer angemessenen und interaktiven Unternehmenspräsentation.

Wir sind gemeinsam mit Meta Platforms Ireland für die Facebook Funktion „Seiten-Insights“ verantwortlich, mit der wir in aggregierter und anonymisierter Form statistische Auswertungen über Ihre Nutzung und Interaktion mit unserer Fanpage erhalten. Die Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO können Sie unter dem folgenden Link einsehen: https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Für eine weitere, darüberhinausgehende einseitige Verarbeitung Ihrer Daten durch Meta Platforms Ireland, insbesondere bzgl. eines potentiellen Transfers Ihrer Daten in die USA, ist allein Meta Platforms Ireland verantwortlich. Meta Platforms Ireland setzt Cookies und andere Technologien ein, um Daten von Ihnen zu erheben. Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage diese Verarbeitungen erfolgen, können Sie der Facebook Datenrichtlinie (https://www.facebook.com/policy.php) entnehmen. Bitte beachten Sie, dass Facebook Ireland bei Besuch der Website www.facebook.com auch dann Daten über Sie erheben und verarbeiten kann, wenn Sie weder einen Facebook-Account haben noch bei Facebook eingeloggt sind. Wir wissen hingegen nicht, welche Daten Meta Platforms Ireland von Ihnen erhebt und zu welchen Zwecken diese verarbeitet werden.

Es ist möglich, dass Ihre Daten auch in die USA übermittelt werden. In den USA besteht kein der EU vergleichbares Datenschutzniveau. Für die USA besteht kein Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission. Ihre Daten könnten von US Sicherheitsbehörden verarbeitet werden, ohne dass Ihnen gegen diese Verarbeitung ein Rechtsbehelf zusteht. Für die Übermittlung bestehen Standardvertragsklauseln https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum; einen Auszug erhalten der Sie betreffenden Abschnitte erhalten Sie auf Nachfrage.

d. Instagram-Account

Wir unterhalten einen Instagram-Account auf www.instagram.com. 

Grundsätzlich verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten bei Besuch der Website www.instagram.com ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Meta Platforms Ireland“). Meta Platforms Ireland setzt Cookies und andere Technologien ein, um Daten von Ihnen zu erheben. Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage diese Verarbeitung erfolgt, können Sie der Instagram-Datenschutzrichtlinie (https://help.instagram.com/519522125107875) sowie Instagrams Informationen zu verwendeten Cookies (https://help.instagram.com/519522125107875) entnehmen. Bitte beachten Sie, dass Meta Platforms Ireland bei Besuch der Website www.instagram.com auch dann Daten über Sie erheben und verarbeiten kann, wenn Sie weder einen Instagram-Account haben noch bei Instagram eingeloggt sind. 

Wir verarbeiten allerdings solche Daten von Ihnen, die Sie uns über Instagram mitteilen und die öffentlich einsehbar sind. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und verfolgt unsere berechtigten Interessen an einer angemessenen und interaktiven Unternehmenspräsentation. 

Meta Platforms Ireland bietet uns über die Funktion „Instagram Insights“ die Möglichkeit, die Interaktionen der Besucher unseres Instagram-Kanals zu messen und zu analysieren. Hierbei erhalten wir jedoch nur Zugriff auf aggregierte und anonymisierte Daten, die keinen Rückschluss auf den einzelnen Nutzer zulassen.

Es ist möglich, dass Ihre Daten auch in die USA übermittelt werden. In den USA besteht kein der EU vergleichbares Datenschutzniveau. Für die USA besteht kein Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission. Ihre Daten könnten von US Sicherheitsbehörden verarbeitet werden, ohne dass Ihnen gegen diese Verarbeitung ein Rechtsbehelf zusteht. Für die Übermittlung bestehen Standardvertragsklauseln; einen Auszug erhalten der Sie betreffenden Abschnitte erhalten Sie auf Nachfrage.

e. Erfüllung gesetzlicher Pflichten; Wahrung unserer Ansprüche

Im Rahmen der Datenverarbeitungen auf unserer Website, auf unserer Facebook-Fanpage und unserem Instagram-Account verarbeiten wir Ihre Daten auch zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten, insbesondere Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten oder Offenlegungspflichten gegenüber Strafverfolgungsbehörden. Ferner verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung unserer Ansprüche, d.h. der Abwehr und Erfüllung von Ansprüchen (eigener und Dritter) und auch durch Aufbewahrung der Daten für die Dauer der Verjährungsfristen (insb. Regel- und Höchstverjährung). Des Weiteren verarbeiten wir Ihre Daten zwecks der kosten- und ressourceneffektiven Erfüllung der o.g. Zwecke.

Rechtsgrundlagen für diese Verarbeitungen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht) in Verbindung mit jeweiligen Rechtsnorm; Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse darin besteht gesetzliche Verpflichtungen ordnungsgemäß zu erfüllen, unsere Rechte wahrnehmen (insb. vertragliche Ansprüche, Schutz vor Manipulationen und Betrug), zu bzw. uns vor einer unberechtigten Inanspruchnahme schützen zu können; Daten für die Dauer der Verjährungsfristen (insb. Regel- und Höchstverjährung) aufzubewahren; Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Begründung, Erfüllung und Beendigung eines Vertrages); Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Ihre Einwilligung).

3. Dauer der Verarbeitung

Wir bewahren (speichern) Ihre Daten wie oben beschrieben auf. 

Ferner bewahren wir Ihre handelsrechts- und steuerrechtsrelevanten Daten für 6 Jahre bzw. 10 Jahren auf. Diese Frist beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem Sie unser Website besucht haben. Mit dieser Aufbewahrung erfüllen wir unsere gesetzlichen Pflichten, insb. nach dem Handelsgesetzbuch, (§ 257 HGB) und der Abgabenordnung (§ 147 AO). 

4. Empfänger der Daten 

Empfänger Ihrer Daten sind anlässlich Ihres Besuches unserer Website zunächst nur die zuvor benannten Dienstleister und Unternehmen. Darüber hinaus unterstützen uns bei der Wartung, Pflege und Weiterentwicklung unserer Website von uns eingeschaltete Dienstleister, die Ihre Daten nur auf unsere Weisung und in unserem Auftrag verarbeiten. 5 

Eine Weitergabe Ihrer Daten darüber hinaus erfolgt nur aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung, wie beispielsweise an Behörden oder zur Abwehr, Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

5. Erforderlichkeit der Datenerhebung 

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne die Einsendung der Bewerbung können wir mit Ihnen jedoch kein Bewerbungsverfahren durchführen und Sie somit als Mitarbeiter auch nicht gewinnen. 

6. Rechte des Betroffenen 

Sie haben nach der DSGVO folgende Rechte und Ansprüche gegen den Verantwortlichen: 

  • das Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO) 
  • das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) 
  • das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) 
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) 
  • das Recht auf Datenübertragung (Art. 20 DSGVO) 

Sie haben das Recht, eine uns erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungen für Cookies und andere Technologien. 

7. Widerspruchsrecht des Betroffenen gemäß Art. 21 DSGVO  

Der Betroffene hat nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen

Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten des Betroffenen dann nicht mehr, es sei denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Betroffenen überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Einer Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Direktwerbung kann der Betroffene jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs hat der Verantwortliche jede weitere Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Direktwerbung zu unterlassen

8. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde 

Der Betroffene hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO. Danach kann sich jede betroffene Person unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes beschweren, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. 6 

Für ALTENBACH ist folgende Datenschutz-Aufsichtsbehörde zuständig: 

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg Lautenschlagerstraße 20 70173 Stuttgart Tel.: +49 (0) 711/61 55 41-0 Email: poststelle@lfdi.bwl.de 

Das Online-Beschwerdeformular finden sie unter dem folgenden Link: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/online-beschwerde/ 

Gerne können Sie aber auch uns zuerst kontaktieren. In einem Telefonat lässt sich bekanntlich Vieles klären. 

Ihre Albert Altenbach Bauunternehmung GmbH und Cie